Word 2016 Windows


Hinweis für Lehrpersonen

Für diesen Selbstlehrgang zu Microsoft Word 2016 werden keine schriftlichen Unterlagen benötigt. Für den Einsatz im Unterricht kannst du den Kommentar, Tests und die Lösungen über dieses Formular bestellen:
Unterrichtsmaterialien bestellen

Grundtechniken

Programmoberfläche

In diesem Film lernst du die Programmoberfläche und die Einstellungen kennen, mit denen du die Microsoft Word an deine Bedürfnisse anpassen kannst.
Inhalt der Playlist mit direkten Links zu den entsprechenden Clips:
  1. Erster Start
  2. Benutzeroberfläche
  3. Word-Einstellungen

> nach oben


Texte korrigieren

Microsoft Word verfügt über verschiedene Werkzeuge um Texte effizient zu überarbeiten:
Inhalt der Playlist mit direkten Links zu den entsprechenden Clips:
  1. Einleitung, Arbeit mit den Übungsmaterialien
  2. Löschen, Ersetzen, Rechtschreibeprüfung, Synonymwörterbuch, mit Steuerzeichen überzählige Leerschläge finden
  3. Korrektur automatisierien: Ausschneiden–Einfügen, Suchen–Ersetzen
  4. Sonderzeichen einfügen
  5. Hinweise zu den weiteren Übungen


> nach oben


Formatierung

Unter «Formatierung» versteht man das Aussehen des Textes. In dieser Playlist, wird dir erklärt, wie du deinen Text gestalten kannst.

Inhalt der Playlist mit direkten Links zu den entsprechenden Clips:

Materialien zu dieser Übung


> nach oben


Layoutfunktionen: Seite aus dem Web in Word neu gestalten

In diesem Workshop lernst du Inhalte aus dem Internet (Text und Bild) in Word neu zu gestalten:

Beispiel
Beispiel für das Endprodukt

Inhalt der Playlist mit direkten Links zu den entsprechenden Clips:

Texte strukturieren: Einzüge und Tabulatoren (z.B. für Lebenslauf)

Tabulatoren werden verwendet, um Textelemente untereinander auszurichten. Mit Absatzeinzügen lassen sich Listen übersichtlicher gestalten.

Inhalt der Playlist mit direkten Links zu den entsprechenden Clips:
    1. Einführung Tabulatoren
    2. Tabstopps mit Füllzeichen
    3. Briefgestaltung
    4. Einzüge, Aufzählungen und nummerierte Listen
    5. Weitere Arbeit (Vertiefung und Repetition)
     

    Tabellen

    Tabellen sind ein nützliches Werkzeug, um Informationen übersichtlich zu ordnen. In dieser Playlist wird dir anhand eines Stundenplans gezeigt, wie du sie erstellst und formatierst.

    Inhalt der Playlist mit direkten Links zu den entsprechenden Clips:


      Gestaltung

      In diesem Workshop wirst du in die Grundlagen der Typografie, der Lehre der gedruckten Schrift, eingeführt und hast anschliessend Gelegenheit, dieses Wissen anzuwenden.

      Typografie und gestalterische Grundregeln

      Gestaltung ist sicherlich Geschmackssache, trotzdem gibt es typografische Gründregeln, die du kennen solltest. In der folgenden Lerneinheit werden sie dir vorgestellt. Mache dir dabei Notizen, denn du wirst sie für das Lösen der darauf folgenden Onlineübungen brauchen. 


      In den folgenden drei Übungen kannst du dein Wissen über die Word-Benutzeroberfläche und gestalterische Grundregeln unter Beweis stellen:

      Missratene Dateien tunen

      Nun geht es darum, das erworbene Wissen anzuwenden. Lade über den untenstehenden Link die völlig eine völlig missratene Datei herunter und optimiere sie:

      Bewerbungsschreiben

      In diverse Webplattformen findest du wertvolle Hinweise zum Verfassen deiner Bewerbungsunterlagen, z.B. bei www.berufsberatung.ch. Hilfreich sind auf dieser Seite v.a. die 10 Schritte für den Bewerbungsbrief und die Checkliste.
      In den folgenden Aufträgen geht es in erster Linie um die Gestaltung.

      Auftrag 1

      Überarbeite die folgenden beiden Dateien. Berücksichtige dabei Gestaltungsregeln und nutze im Lebenslauf Tabulatoren und Einzüge wie in den Lernfilmen erklärt:
      1. Bewerbung schlecht (Tipps: andere und kleinere Schrift, grösserer Zeilenabstand, grössere Dateiränder)
      2. Lebenslauf schlecht (Tipps: Überschriften nicht unterstrichen, einheitliche Schrift, Einzüge, besseres Bild)

      Auftrag 2
      Hier hast du zwei Vorlagen, die du für deine künftigen Bewerbungen verwenden kannst. Überarbeite den Inhalt und passe bei Bedarf die Gestaltung an:


      Repetition

      Die Prüfungsvorbereitung besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil:
      Mit dem folgenden Quiz kannst du deine Kenntnisse unter Beweis stellen:

      In den Materialien findest du zwei Übungen, mit denen du die wichtigsten Arbeitstechniken nochmals repetieren kannst. Lies jeweils zuerst den Auftrag ganz genau.
      Repetition
      > Repetitionsmaterialien
       

      Arbeiten wie die Profis

      Natürlich macht «Übung den Meister», aber die Grundtechniken solltest du jetzt mehr oder weniger beherrschen. Um aber Word wirklich effizient nutzen zu können lohnt es sich mit ein paar weiteren Arbeitstechniken vertraut zu machen…

      Formatvorlagen

      Formatvorlagen sind ein unentbehrliches Werkzeug, wenn in längeren Dateien ein einheitliches Erscheinungsbild gewährleistet werden soll.


      > nach oben


      Schlussarbeit

      Für eine umfangreichere schriftliche Arbeit ist eine gute Vorbereitung unerlässlich. In diesem Workshop lernst du die wichtigsten Techniken für eine übersichtliche und einheitliche Gestaltung kennen: 

      Wird im Film leider nie erwähnt, ist aber ganz wichtig: Regelmässig speichern!!! (auch Backups erstellen!)



      > nach oben



      Überarbeitungsmodus

      Wenn mehrere Personen gemeinsam eine Datei bearbeiten, so wird es schnell übersichtlich: Wer hat nun eigentlich was geändert? Aktivierst du im Dokument die Nachverfolgung, so wird jeder Arbeitsschritt aufgezeichnet und der ausführenden Person zugeordnet. Über die Kommentarfunktion kannst du zudem Fragen und Änderungsvorschläge hinterlassen.


      > nach oben  

      Troubleshooting

      Was tun, wenn Word spinnt?

      Word macht ab und zu Probleme. Meist reichen ein paar Handgriffe, um das Programm wieder zum Funktionieren zu bringen:


      > nach oben
      ĉ
      Thomas Staub,
      26.01.2017, 23:26
      ĉ
      Thomas Staub,
      26.01.2017, 23:26
      ĉ
      Thomas Staub,
      26.01.2017, 23:26
      ĉ
      Thomas Staub,
      26.01.2017, 23:26
      ĉ
      Thomas Staub,
      26.01.2017, 23:27
      Comments